Nach dem Heimsieg gegen Neu Wulmstorf sollten am Freitag gegen den FC Este 2012 (SG aus Moisburg und Hollenstedt) die nächsten Punkte am Elbdeich bleiben. Es sollte ein zweikampfbetontes Spiel werden, in dem wir bereits in der 5. Minute das erste Ausrufezeichen setzen konnten. Burkhard Wedemann setzte sich gegen mehrere Gegenspieler durch, drang in den Strafraum und wurde dort nur durch ein Foulspiel gestoppt. Den fälligen Elfmeter konnte Arne Piehl mit ein wenig Unterstützung des Pfostens zur Führung verwandeln. Im Anschluss entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichter Feldüberlegenheit für Este. Torchancen waren jedoch bis auf einen Pfostenkopfball von Este nicht erkennbar. So gingen wir mit einer knappen Führung in die Pause. Nach Wiederanpfiff erhöhte Este dann den Druck und erzielte in der 45. Minute den Ausgleich zum 1:1. Ein langer Ball wurde von unserer Abwehr nicht geklärt und der gegnerische Stürmer konnte unseren sonst sicheren Torwart Florian Reimers per Bogenlampe überwinden. Es folgte ein ausgeglichenes offenes Spiel, in dem wir durch Arne Piehl und Lars Prüfer noch zwei klare Chancen hatten, die leider nicht verwertet werden konnten. Während des gesamten Spiels gelang es uns nicht, auch spielerisch Akzente zu setzen, sodass das Remis letztendlich ein dem Spielverlauf entsprechendes Ergebnis ist.

Auf ein Wiedersehen mit unserem Gegner brauchen wir nicht lange warten. Am kommenden Freitag wird der FC Este 2012 zum Pokal-Achtelfinale wieder bei uns antreten. Anpfiff in Fliegenberg ist bereits um 19.00 Uhr.

SGE: Florian Reimers – Jan-Helge Janitz, Arne Gaser, Thomas Rühmkorf – Christian Kläring, Arne Piehl, Stefan Wilcke, René Langermann, Stefan Ruschmeyer – Burkhard Wedemann (HC Wedemann), Florian Löscher (Lars Prüfer) (Thorsten Rathlau).

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Netproof
Netproof
Zufallsbilder
p1050905 p1050893 p1050899 p1050849
Artikel Kategorien